0
0
00
Presse

 

Medienberichte

 

 

 

Claudia Hagerer  im Fernsehen:

 

 

"Auf Streife" mit Pro 7

 

Dreharbeiten am Donnerstag , den 27.03.2014 und Freitag den 28.03.1014

 

Was passiert beim Wesenstest? Hundeschule & Hundeausbildung

 

 

 

Wildes Kinderzimmer auf VOX

....es geht drunter und drüber im "Wilden Kinderzimmer". Die ersten Wochen, die sogenannte Prägephase, sind entscheidend im Leben der Welpen, um die Kleinen auf den richtigen Weg zu bringen. Im Mittelpunkt der Tier-Doku stehen Tierbabys, die auf noch wackeligen Beinen in das große Abenteuer "Leben" stapfen. VOX begleitet die tierischen Wonneproppen...
 


Fernsehbericht Welt der Wunder

 

Wenn ein Hund aggressiv wird, ist immer auch der Besitzer und sein Verhalten schuld. Die Hundetherapeutin Claudia Hagerer hat einige Erfahrung mit Problemhunden. Sie leitet die „Raufergruppe“ am Tierheim München. Aus ihrer Arbeit mit der Raufergruppe weiß Claudia genau, was man im Umgang mit Hunden alles falsch machen kann. Sie gibt Kurse für Hundebesitzer, aber auch für Menschen, die Angst vor den Tieren haben oder gebissen wurden.
Doch wie verhält man sich richtig, wenn einem ein aggressiver Hund begegnet? Wegrennen, mit den Armen fuchteln und schreien provoziert den Hund nur weiter. Stehenbleiben, vom Hund wegdrehen und die Hände öffnen. Und ganz wichtig, den Hund dabei nicht anschauen! Das sind laut Hagerer die richtigen Schritte. Und sie muss es wissen. Gemeinsam mit den Trainern am Tierheim hat sie bereits viele Hunde erfolgreich therapiert.

 

Bericht ansehen
 

Fensehbericht Süddeutsche TV "wie der Herr so der Hund"

 

Unter den Begriff „Problemtier“ fällt alles, was nicht so will, wie der Mensch. Die Katze frisst zu wenig, Pferde wollen nicht im Transporter reisen und Hunde beißen zu. Wenn die Besitzer mit ihrem Hunde-Latein am Ende sind, kommt Claudia Hagerer. Sie beherrscht die Sprache der Tiere: Hineindenken und Verstehen, die intensive Beschäftigung mit dem Tier ist ihr Ansatz. Kein Flüstern. Keine Couch. Ihr Haupteinkommen verdient sie als Polizistin; zusätzlich ist sie staatlich geprüfte Hundegutachterin. Sie entscheidet: Maulkorb oder nicht. Zurück zum Herrchen oder ins Heim- und manchmal auch über die endgültige Spritze. In den Jahren intensiven Miteinanders mit sogenannten verhaltensgestörten Tieren habe sie kein in dem Sinn bösartiges Tier kennen gelernt. Wohl aber ängstliche, unsichere, verzweifelte oder durch menschliches Fehlverhalten dominant gemachte Tiere. Die Welt der Tierschützer und Tierrechtler ist klein: Wenn ein Landkreis ein Tier abschiebt, dann findet es seinen Platz auf dem Gnadenhof von Christiane Rohn. Rottweiler-Hündin Maika ist nur ein Beispiel: nachdem sie als Wachhund ausgedient hatte, verlor sie im Dorf ihre Daseinsberechtigung und fiel durch zwei Wesenstests. Bei Christiane Rohn lernte sie, sich unterzuordnen, fasste Vertrauen, spürte Sicherheit. Maika wurde auf die offizielle Verhaltensprüfung vorbereitet. Claudia Hagerer muss jetzt feststellen, ob das Verhalten des Hundes unter den Reizlagen des täglichen Lebens - plötzlicher Lärm, Radfahrer, Jogger – kontrollierbar bleibt. Das Ergebnis: Der Hund besteht, das Herrchen nicht. Bevor der Besitzer Maika zurück bekommt, muss er in einem Training lernen, wie man einen Hund richtig führt.
Claudia Hagerers nächster Fall ist Bengie. Ein Hirtenhund mit dem Aussehen eines Kuscheltiers- und trotzdem ist er so dominant, dass er seine Besitzerin in der Hierarchie an unterste Stelle stellt. Nach schon einer Trainingsstunde wird deutlich: Bengie muss nur geführt und die Grenzen konsequent fest gelegt werden. Claudia Hagerers Fulltime-Job hört auch am Wochenende nicht auf: im Tierheim München therapiert sie auffällige Hunde, damit die Weitervermittlung größere Chancen hat. Süddeutsche TV über Geheimnisse und Schwierigkeiten der Verständigung zwischen Mensch und Tier.

 

 

 

Fernsehbereicht auf RTL "Kampfhunde"

Immer wieder hört man von Berichten, wie sogenannte Kampfhunde Personen, insbesondere Kinder angreifen sollen. Wirklichkeit oder Märchen. Sind diese Rassen wirklich gefährlicher als andere Hunde oder liegt das Problem am anderen Ende der Leine? Claudia Hagerer , von der Regierung beeidigte Sachverständige erklärt das wahre Wesen der "Kampfhunde". 

 

VOX : "Beller, Beißer, bester Freund." Deutschland eine Hundenation.                                      

 

Kaum ein anderen Thema sorgt für mehr Streitpunkte als die Hundehaltung. Gerade in Parks und öffentlichen Grünalagen spaltet sich die Nation in zwei Lager. Hundeliebhaber und Hundehasser. Oft wäre es doch so einfch. Ein gut erzogener Hund macht statt Ärger Freude und kann dazu beitragen, das gegenseitige Miteinander zu verbessern. Aber wie erzieht man seinen Hund? Wie behebt man Verhaltensstörungen und wie "tickt" so ein Hund überhaupt. Fragen, die von der Hundesachverstöndigen Claudia Hagerer in diesem Bericht sehr anschaulich erklärt und besprochen werden. Tipps zur Hundehaltung und Erziehung vom Fachmann. 

 

"Tierheim München" auf TV München

 

Der Vorsitzende des Tierschutzvereins München, Herr Perlinger erklärt zusammen mit der Sachverständigen und Hundetrainerin Claudia Hagerer den Sinn und Zweck der Agilitygruppe mit den Tierheimhunden und die Möglichkeiten der Rehabilitation von verhaltensauffälligen Hunden.

 


 

Berichte in Zeitungen und Fachzeitschriften: